Brustvergrößerung Kosten

Wieviel kostet eine Brustvergrößerung?

Wie bei jeder Dienstleistung variieren die Kosten einer Brustvergrößerung je nach Arzt und Klinik stark. In Deutschland liegen die Kosten für eine Vergrößerung der Brüste im Normalfall zwischen 4500 und 7000 Euro. Der Preis ist abhängig von der Operationstechnik sowie der Größe und dem Material des gewünschten Implantats. Die Kosten beinhalten das Beratungsgespräch, die Aufwendung für die Operation, die Vor- und Nachsorge des Patienten sowie die Betäubung und die Kosten für die Silikonimplantate.

Brustvergroesserung-Kosten
Wieviel kostet eine Brustvergrößerung?

Mit dem Volumen ihrer Brüste sind heutzutage eine Menge Frauen unglücklich. Diejenigen, welche kleine Brüste haben, wollen diese oft vergrößern lassen. Wer asymmetrische Brüste hat, will auch diesen Schönheitsfehler korrigieren. Frauen welche aufgrund einer Krankheit eine Brustamputation durchführen mussten, sehen sich wieder nach mehr Weiblichkeit. Andere Menschen benötigen aufgrund des Berufes größere Brüste und manche möchten einfach nur dem Partner eine Freude machen. Egal aus welchem Beweggrund diese Entscheidung auch getroffen wird, eine Brustvergrößerung liegt voll im Trend. Natürlich bringen Brustvergrößerungen auch Kosten mit sich und dies ist ein wichtiger Punkt. Zahlt eventuell die Krankenkasse die Rechnung? Falls die Krankenkasse nicht zahlt, muss ich die Operation selber bezahlen. Wie viel kostet eine Brustvergrößerung? Ist es im Ausland günstiger und wie ist dort die Qualität der Ärzte? Es gibt verschiedene Operationstechniken, wie ist der Preisunterschied? Welche Dienstleistungen sind im Preis inbegriffen und was kommt noch dazu? Viele Fragen kommen auf zum Thema Brustvergrößerung Kosten.

Die Qualität der Brustvergrößerung ist nicht immer preisabhängig

Bei der Suche nach dem richtigen Schönheitschirurgen sollte man nicht zu sehr auf den Preis sondern viel eher auf die Qualifikationen achten. Am besten man erkundigt sich zuerst auf der Internetpräsenz. Die Ärzte werden dort keine genauen Preisangaben machen, weil die Kosten für eine Brustvergrößerung individuell und von unterschiedlichen Faktoren abhängig sind. Man sollte sich jedenfalls über den Ruf des Arztes erkundigen. Dies kann man unter anderem über Erfahrungsberichte von bereits operierten Frauen. Falls man oft etwas Positives über einen Chirurgen hört, sollte man erst einmal einen Beratungstermin abmachen. Beim Gespräch ist es ratsam auf die Verhaltensweise des Arztes zu achten. Ist es ein reines Verkaufsgespräch oder beratet sie der Arzt individuell? Falls man sich schon beim ersten Beratungsgespräch nicht wohl fühlt, sollte man auf das Bauchgefühl hören und einen anderen Chirurgen aufsuchen. Am besten wäre es, wenn der Arzt sich genügend Zeit für das persönliche Beratungsgespräch nimmt und das Gespräch kostenlos ist. Falls er auf Ihre Sorgen und Fragen konkret eingeht und unterschiedliche Möglichkeiten aufzeigt, sind sie an der richtigen Adresse. Eine genaue Preisangabe wird der Arzt nicht machen können. Trotzdem ist es ratsam zu fragen: „Wie viel kostet eine Brustvergrößerung?“, dann wird er einen Richtwert nennen. Kosten wie Material und Personal sind schnell berechnet. Dazu sollte jeder erfahrene Arzt auch sagen, was für Kosten womöglich noch extra dazukommen. Im Falle das der Arzt der Thematik Kosten komplett ausweicht, ist es ratsam sich zu hinterfragen ob man beim richtigen Chirurgen gelandet ist. Es ist wichtig auf das Bauchgefühl zu hören.

Warum ist eine Brustvergrößerung so teuer?

Wie alle Eingriffe und Operation bringt eine Brustvergrößerung Kosten mit sich. Der Unterschied jedoch ist, dass eine solche Operation oft gänzlich selber bezahlt werden muss. Wegen den hohen Kosten, sollte man sich zuerst einmal mit der Thematik Brustvergrößerung ohne Op auseinandersetzen. Worauf sollte man bei den Brustvergrößerung Kosten achten? Wie stellen sich die Kosten zusammen?

Für das Verständnis der Kosten für eine Brustvergrößerung, sollten die einzelnen Komponente für die Preisbildung begutachtet werden.

  • Beratungsgespräche und Voruntersuchungen

    Normalerweise gibt es drei Vorgespräche, bei welchen man sich genaustens informiert und dann entscheidet. Sobald man den richtigen Arzt gefunden hat, findet ein sehr ausführliches Beratungsgespräch statt, bei welchem alles Schritt für Schritt besprochen und erklärt wird. Kurz vor der Operation findet noch eine Voruntersuchung statt, es ist möglich, dass diese am Operationstag durchgeführt wird.

    Für ein Beratungsgespräch kann der Preis bis zu 125 Euro betragen. Manche Chirurgen rechnen die Kosten für das Beratungsgespräch zum Operationspreis dazu.

  • Probeimplantate

    Bei der Operation werden um die endgültigen Größe des Implantats festzustellen Probeimplantate verwendet. Richtige Implantate, die zwischen 500 bis 1500 Euro kosten, wären für die Probe viel zu teuer. Darum kommen die Probeimplantate zum Einsatz, die zwischen 50 bis 200 Euro kosten.

  • Spital und Operationssaal Benützung

    Im Normalfall wird eine Brustvergrößerungen in einem standardisiertem und antiseptischem Operationsraum durchgeführt, darum pflegen die meisten privat operierenden plastischen Chirurgen eine Zusammenarbeit mit Belegspitälern, wo die Operationen der Privatpatienten durchgeführt werden. Nach dem Eingriff kommen die Patienten stationär auf die Bettstation. Nach einer Brustvergrößerungsoperation könnte man noch am selben Tag heimgehen, trotzdem bieten einige Belegspitäler auch für die Brustvergrößerung eine Übernachtung im Krankenhaus an, damit die Patientin sich besser erholen kann. Der Preis für eine standardisierte Leistung, wie Operation und 90 Minuten OP-Zeit mit OP-Personal und den Krankenhausaufenthalt, beträgt zwischen 1000 und 1500 Euro.

  • Anästhesie

    Eine Brustvergrößerung wird in der Regel in Vollnarkose durchgeführt. Oft stellt das Belegspital einen Anästhesisten. Es kommt aber vor, dass der plastische Chirurg den Anästhesisten selber auswählen will. Die Kosten dafür befinden sich zwischen 300 und 500 Euro.

  • OP-Assistenz

    Das selbe gilt bei der OP-Assistenz. Dabei handelt es sich normalerweise auch um einen fertigen oder zumindest in der Ausbildung stehender Facharzt für die plastische Chirurgie. Dafür fallen kosten zwischen 200 – 400 Euro an.

  • Nachuntersuchungen und Spezial-BH

    Auch nach dem chirurgischer Eingriff werden noch einmal Kosten erzeugt. Die Patientin sollte mindestens die darauf folgende Nacht im Spital bleiben. Sie bekommt einen extra angefertigten Stütz-BH, welcher das Implantat an seinem Platz hält und die ersten 6 Wochen permanent getragen werden muss. Die Kosten für ein solches Spezial-BH betragen zwischen 250 und 400 Euro.
    Dazu kommen in der Regel drei Nachuntersuchungen bei denen der Heilungsprozess und die Narbenbildung geprüft werden.

Zusätzlich zu den Brustvergrößerung Kosten, die sicherlich anfallen, ist es möglich, dass man weitere Dienstleistungen wie zum Beispiel eine extra Nacht im Spital in Anspruch nehmen muss. Wenn man wieder Zuhause ist, kann es durchaus vorkommen, dass man im Haushalt Hilfe benötigt. Muss man eine Haushaltshilfe beauftragen weil man sich nicht so stark belasten kann? Muss der Einkauf nach Hause geliefert werden weil man nicht schwer tragen sollte? Es gibt einige kleine Probleme welche man berücksichtigen sollte.

Brustvergrößerung Kosten – Preisunterschiede im nationalen und internationalen Vergleich

Beim der Thematik „Brustvergrößerung Kosten“ existiert wissenswertes zu den Preisdifferenzen. In Deutschlands beträgt der Preis für eine Brustvergrößerung ungefähr 4’000 – 7’000 Euro. Vom Bekanntheitsgrad des Arztes und der Praxis hängt vieles ab. Ebenfalls spielt der Ort wo man den Schönheitschirurgen wählt eine Rolle, in einer Großstadt ist er natürlicher etwas teurer. International hingegen unterscheiden sich die Preise teilweise stark. Dabei sollte man zuerst an die Reise, die Sprache und die problematische Nachbetreuung denken. Auch wenn die Brustvergrößerung Kosten sehr wahrscheinlich geringer sind, so bedeutet das nicht, dass die Qualität die selbe wie in Deutschland ist.
Dazu kommt, dass Brustvergrößerungen im Ausland bei einem ähnlichen Preis wie in Deutschland enden können. Zum Beispiel wegen Reisekosten oder Nachsorgeuntersuchungen welche man in Deutschland zusätzlich bezahlen muss, falls Probleme auftreten.

Brustvergrößerung Kosten in Osteuropa

Man hört viele Geschichten aus den Kliniken aus Osteuropa. Sie offerieren bei einer Brustvergrößerung Kosten ab ungefähr 1’000 Euro an. Es ist ratsam die Qualifikationen und Erfahrungen der Chirurgen aus Osteuropa sehr genau zu überprüfen. Der Ausbildungsstandard ist dort für gewöhnlich tiefer und die Nachbetreuung nicht so gut wie in Deutschland.

Erfahrungsbericht Brustvergrößerung im Ausland